Zum Inhalt springen
Inhalt

Truckerfestival Interlaken 25 Jahre – und der Motor brummt wie nie

Ab heute treffen sich gegen 1400 Lastwagenfahrer in Interlaken. Seit der Gründung ist der Anlass stetig gewachsen.

Lastwagen in einer Reihe aufgestellt.
Legende: Stelldichein der schweren Brummer in Interlaken. Reto Wiedmer/SRF

Fritz Fahrni ist Lastwagenchauffer, und er hat keines der 25 Trucker- und Countryfestivals in Interlaken verpasst. Jedes Mal war er mit seinem Gefährt dabei. «Ich habe ein spezielles Verhältnis zu meinem Lastwagen, schaue vielleicht ein bisschen besser zu ihm als andere.» Diese Liebe geht weit, er geht sogar samstags in die Garage und putzt sein Fahrzeug.

Am Trucker- und Countryfestival trifft er Berufskollegen. Dass das Festival unterdessen ein kommerzieller Anlass ist mit Westerndorf, grossen Biermarken und Live-Konzerten, habe er auch beobachtet. «Aber wir Chauffeure bleiben jeweils etwas unter uns.»

Markant gewachsen

Sie bleiben unter sich, aber sie werden immer zahlreicher. Seit der Gründung 1994 ist die Zahl der Trucks, die sich in Interlaken auf der Truck-Meile aufreihen, gewachsen. «Beim ersten Fest kamen 120 Trucks, heute sind es 1400», sagt Iris Huggler. Die Mitveranstalterin ist seit der ersten Stunde dabei. «Es ist heute ein Grossanlass mit Riesenrad und Millionenbudget.»

Über 50'000 Besucherinnen und Besucher kommen an das Fest. Zutritte mussten auch schon mal beschränkt werden – mit der Folge, dass Tickets gefälscht wurden. Dass das Festival zum kommerziellen Grossanlass gewachsen ist, macht die Veranstalterin stolz. Sie weiss aber auch: Nicht alle goutieren das: «Es gibt schon Chauffeure, die mir sagen, es sei früher schöner gewesen.»

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.