Zum Inhalt springen
Inhalt

Bern Freiburg Wallis Visp bekommt eine neue Eis- und Eventhalle

Der Kredit für einen Neubau ist mit 75,2 Prozent angenommen worden. Die neue Halle ersetzt die alte Litternahalle.

Rund 35 Millionen Franken wird die neue Eissport- und Eventhalle kosten. Drei Viertel der Visper Stimmenden sind für den Kredit. Der Beschluss zum Verkauf der Liegenschaft Litternahalle wurde mit 79,5 Prozent angenommen.

Die Liternahalle ist in die Jahre gekommen (sie wurde 1978 gebaut); sie entspricht nicht mehr den Sicherheitsanforderungen der Swiss Hockey League. Gemäss Analysen der Gemeinde Visp hätten Sanierungen fast gleich viel gekostet wie ein Neubau.

Das habe auch die Bevökerung so gesehen, meint Gemeindepräsident Niklaus Furger. «Zudem hat die Bevölkerung eingesehen, dass die Gemeinde die Ausgaben stemmen kann», so Furger. Und er fügt an, dass die lange Eishockey-Tradition in Visp sicher auch eine Rolle gespielt habe für das klare Resultat.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.