Zum Inhalt springen

Header

Audio
Sterbehilfe Ja oder Nein? So lief die Debatte im Walliser Kantonsparlament
Aus Regionaljournal Bern Freiburg Wallis vom 12.03.2020.
abspielen. Laufzeit 05:23 Minuten.
Inhalt

Walliser Kantonsparlament Sterbehilfe soll nicht in allen Heimen möglich sein

Müssen alle Heime im Wallis Sterbehilfe anbieten? Nein, findet das Kantonsparlament.

Das Walliser Kantonsparlament hat am Donnerstag entschieden, den Artikel 18a aus dem neuen Gesundheitsgesetz zu streichen. Dieser Artikel hätte verlangt, dass Walliser Gesundheitsinstitutionen in ihren Räumlichkeiten Sterbehilfe zulassen müssen. Das ging vielen im Parlament zu weit: 69 entschieden sich dafür, den umstrittenen Absatz aus dem Gesetz zu streichen. 57 votierten dagegen.

Allerdings ist das Thema Sterbehilfe noch nicht definitiv vom Tisch: Die CSP Oberwallis hat zusammen mit der welschen CVP-Fraktion beantragt, die Sterbehilfe und die Palliativpflege in einem separaten Gesetz zu regeln. Eine entsprechende Motion soll noch diese Woche behandelt werden.

Sterbehilfe hat im Bergkanton einen schweren Stand

Das Thema Sterbehilfe ist umstritten – gerade auch im Wallis. Das Kantonsparlament musste die Frage klären, ob Sterbehilfe in Heimen künftig überall möglich sein soll. Rund die Hälfte der Walliser Heime schliesst die Sterbehilfe aus. Viele möchten, dass dies so bleibt. Das wünscht sich auch die römisch-katholische Kirche. Der Bischof von Sitten etwa sagte, Sterbehilfe habe aus seiner Sicht keinen Platz in den öffentlichen Gesundheitsinstitutionen im Kanton Wallis.

Regionaljournal Bern Freiburg Wallis, 17:30 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.