Zum Inhalt springen

Header

Audio
Grosser Schritt: Der Verfassungsrat ist offiziell eingesetzt
Aus Regionaljournal Bern Freiburg Wallis vom 17.12.2018.
abspielen. Laufzeit 01:38 Minuten.
Inhalt

Walliser Verfassungsrat Die Arbeit kann beginnen

Am Montag hat sich der Verfassungsrat zum ersten Mal getroffen. Für seine Arbeit hat er nun vier Jahre Zeit.

Das Gremium hat sich konstituiert und deren Mitgleider wurden vereidigt. Die Aufgabe der 130 Mitglieder ist es, die Verfassung des Kantons zu überarbeiten. Die heutige Verfassung stammt aus dem Jahr 1907.

Die Aufgaben

Neu sollen in der Walliser Kantonsverfassung Themenbereiche wie Kinderrechte, die Gleichstellung von Mann und Frau, nachhaltige Entwicklung, Ausländerintegration oder der Datenschutz berücksichtigt werden. Veraltete Domänen wie etwa die Getreideversicherung oder regionale Krankenstationen sollen dagegen aus dem Grundrechtekatalog gestrichen werden.

Der neue Verfassungsrat hat nun vier Jahre Zeit für seine Arbeit.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Mehr aus Bern Freiburg WallisLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen