Zum Inhalt springen

Header

Audio
Alain Berset auf Stippvisite in Graubünden
Aus Regionaljournal Graubünden vom 20.04.2020.
abspielen. Laufzeit 04:19 Minuten.
Inhalt

Berset zu Besuch «Man ist hier sehr gut organisiert»

Bundesrat Alain Berset hat sich im Kanton Graubünden mit Vertretern der Kantonsregierung getroffen.

Der Gesundheitsminister und seine Delegation machten sich vor Ort ein Bild der Situation im Kanton Graubünden. Auf dem Programm stand unter anderem ein Besuch bei der Firma Hamilton Medical, welche Beatmungsgeräte herstellt. Der Bundesrat traf sich aber auch mit der Bündner Kantonsregierung und beantwortete am Nachmittag Fragen an einer Medienkonferenz in Cazis.

Keinen «Blindflug» beim Tourismus

Über seinen Besuch im Kanton Graubünden sagte Berset: «Es hat mir grosse Freude bereitet, den Kanton zu besuchen. Man ist hier sehr gut organisiert.» Auf die Frage, wann bekannt gegeben werde, wie es bezüglich Tourismus weitergeht, antwortete Berset, dass die Perspektiven für den Tourismus nicht schlecht seien, aber «wir wollen keinen Blindflug machen.»

Die Tourismusbranche genauso wie die Gastronomie werden vermutlich im Verlauf des Junis konkret erfahren, wie es weiter geht. «Wenn es gut geht, können wir am 8. Juni, dem Datum des dritten Lockerungsschrittes, grosszügig sein», unterstrich Berset. Der erste Lockerungsschritt beginnt am kommenden Montag, der zweite am 11. Mai.

Positive Signale für die Bergbahnen

Alain Berset äusserte sich auch zu Fragen, welche die Bergbahnen betreffen. «Wenn die Schweizer Strategie wirklich funktioniert, dann sehen die Perspektiven für die Bahnen heute nicht schlecht aus.» Aber man dürfe nicht die Abstands- und Hygieneregeln vernachlässigen, weil sich die Perspektiven dann wieder schnell verschlechtern würden.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen