Zum Inhalt springen

Header

Audio
Heinz Brand: Kochen und reisen statt politisieren
Aus Regionaljournal Graubünden vom 27.12.2019.
abspielen. Laufzeit 22:25 Minuten.
Inhalt

Gespräch zum Jahresende Mehr Zeit zum Lesen, Kochen und Reisen

Ein Rückblick mit dem Bündner Alt-SVP-Nationalrat Heinz Brand auf das Wahljahr 2019.

Heinz Brand erlebte am Wahltag, 20. Oktober 2019, wohl die bitterste Niederlage seiner Karriere. Nur ein Jahr bevor der Kantonalpräsident der Bündner SVP auch Präsident des Nationalrates geworden wäre, wurde er nicht wieder gewählt.

Am Wahltag sagte Brand, dass eine Abwahl immer im Bereich des Möglichen gelegen habe. Inzwischen habe er sich mit der neuen Situation arrangiert, sagt Brand im Gespräch mit dem Regionaljournal.

Wie er im Jahresendgespräch mit SRF weiter erklärt, nutzt der 64-Jährige die gewonnene freie Zeit unter anderem für Reisen. Heinz Brand war bereits auf einer Reise durch Schweden und Finnland.. Er habe auch mehr Zeit, um Bücher zu lesen, nicht nur Pflichtstoff für die Politik. Und als besonderes Projekt wolle er alle Rezepte aus einem Schweizer Kochbuch nachkochen.

Video
Wahltag: «Martullo-Blocher ist mir nicht in der Sonne gestanden»
Aus News-Clip vom 20.10.2019.
abspielen
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.