Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Multimedia-Reportage Digitalisierung als Chance für Bergregionen

Könnte die digitale Revolution die Rettung für die Berggebiete sein? Mit dieser Frage hat sich Journalistin Sibilla Bondolfi auseinandergesetzt.

Recherche für Swissinfo

Recherche für Swissinfo

«Dank Digitalisierung in den Bergen leben und arbeiten» -
Sibilla Bondolfi hat für Swissinfo zum Thema recherchiert.
Den ausführlichen Artikel finden Sie hier., Link öffnet in einem neuen Fenster

SRF News: Sibilla Bondolfi, Sie kommen aus Zürich, warum hat Sie die Frage interessiert, ob die Digitalisierung das Leben in den Bergen einfacher macht?

Weil ich schon als Kind insgeheim davon träumte, in den Bergen zu leben. Wir waren auch viel in den Bergen, meine Familie kommt auch ursprünglich aus den Bergen. Ich ging aber immer davon aus, dass ich erst nach der Pensionierung in die Berge ziehen könnte, weil ich da keine Arbeitsstelle finde. Und als das Thema der digitalen Nomaden aufkam, dachte ich mir, warum eigentlich nicht in den Bergen arbeiten und leben, anstatt in Bali oder Kolumbien.

Ist es wirklich so einfach, in den Bergen zu arbeiten?

Aus meiner Sicht ist es nötig, eine Nische zu finden. Vor meiner Recherche dachte ich, Generalisten hätten gute Chancen, es ist aber genau das Gegenteil der Fall. Je spezialisierter um so besser.

Was ist Ihr Fazit nach dieser Recherche? Was braucht es, damit die Digitalisierung wirklich zu einer Chance für die Berggebiete wird?

Es braucht eine gute Infrastruktur, also Internet und Verkehrsanbindung. Weiter braucht es einen Wandel in der Arbeitswelt, dass man offener ist für ortsungebundenes Arbeiten. Und dann braucht es auch etwas Mut bei jedem Einzelnen. Dass man dort eine Firma gründet, wo vielleicht noch nicht alle sind.

Das Gespräch führte Stefanie Hablützel.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?