Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Ein neues Kino für St. Moritz abspielen. Laufzeit 02:17 Minuten.
Aus Regionaljournal Ostschweiz vom 26.03.2019.
Inhalt

Neues Kino in St.Moritz «Ein Kino ist wichtig für die Dorfgemeinschaft»

Der Wahl-St. Moritzer und Sika-Erbe Fritz Burkard will das St. Moritzer Kino wieder aufleben lassen.

Rund zwei Jahre nach der Schliessung des Kino Scala in St. Moritz scheint sich eine Lösung abzuzeichnen. Fritz Burkard will das marode Haus zurückbauen und plant einen Neubau. Im Gebäudekomplex sollen ein Kino, ein Bob- und Skeletonmuseum sowie Wohnungen Platz finden.

Nun äussert sich Fritz Burkard zu seinen Plänen. Ein Kino sei sehr wichtig für eine Dorfgemeinschaft, sagt er. «Das Kino ist ein wichtiges Erlebnis. Der Geruch des Popcorns, man trifft Menschen, man hat den ersten Kuss im Kino, das soll auch die nächste Generation erleben», so Burkard.

Ein Kino ist keine Goldgrube

Das Ganze sei eine Herzensangelegenheit für ihn. Über das Investitionsvolumen mag er nicht sprechen. Klar ist für Burkard, mit einem Kino und dem Museum sei kein Geld zu verdienen. Um das erwartete Defizit wenigstens etwas zu decken, baue er deshalb noch Mietwohnungen im Haus.

Bis gestern waren Einsprachen gegen das Projekt möglich. Laut Gemeindepräsident Christian Jott Jenny, ist eine Einsprache eingegangen. Diese wird die Gemeinde nun behandeln.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.