Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Ein Platz vor allem für jüngere Menschen abspielen. Laufzeit 01:48 Minuten.
Aus Regionaljournal Graubünden vom 28.12.2018.
Inhalt

Palliative Care Hospiz schliesst Lücke im Kanton

Bislang gab es in Graubünden kaum spezifische Angebote für jüngere Palliativpatienten, die nicht zuhause gepflegt werden können. Sie konnten ihre letzten Tage in einem Pflegeheim oder in einem Spital verbringen.

Diese Lücke will das Hospiz in Maienfeld nun schliessen. Das Hospiz ist an ein Alters- und Pflegeheim angeschlossen, wird aber von einem separaten Team geführt.

Was ist Palliative Care?

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Palliativ Care, also die Palliativbetreuung dient der Verbesserung der Lebensqualität von Patienten und ihren Familien, die mit einer lebensbedrohlichen Krankheit konfrontiert sind. Dies geschieht durch Vorbeugung und Linderung von Leiden mittels frühzeitiger Erkennung, hochqualifizierter Beurteilung und Behandlung von Schmerzen und anderen Problemen physischer, psychosozialer und spiritueller Natur. (Definition der Weltgesundheitsorganisation WHO)

Das Hospiz in Maienfeld bietet Platz für vier Patienten. Neben den Einzelzimmern steht ihnen und ihren Familien ein Wohnbereich mit Küche zur Verfügung. Das Hospiz wird vorerst in einer dreijährigen Pilotphase betrieben. Für diese Dauer hat der Kanton eine Defizitgarantie zugesichert.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?