Zum Inhalt springen

Header

Preisträger
Legende: Ein Selfie für den fehlenden Kollegen Luca Laube: Stefanie Hablützel, Silvio Liechti und Sara Hauschild vom Regi. Keystone
Inhalt

Graubünden Regionaljournal gewinnt Swiss Press Award

Das Team der Regionalredaktion Graubünden von Radio SRF hat den Swiss Press Award 2015 in der Kategorie Radio gewonnen. Ausgezeichnet wurde die Serie «Jobtausch» im Vorfeld der Bündner Regierungsratswahlen.

Das Regionaljournal Graubünden hat den Regierungsratskandidatinnen und -kandidaten im Vorfeld der Wahlen augenzwinkernd auf den Zahn gefühlt. In einer Serie von sieben Porträts wurden den Politikern nicht nur die gängigen Fragen gestellt. Die Gespräche mit den Journalisten fanden bei einem Jobtausch statt.

So musste Regierungsrätin Barbara Janom Steiner im Amt für Informatik einen Computer installieren, Regierungsrat Martin Jäger setzte sich an die Kasse des Naturmuseums, und der nun neu gewählte Jon Domenic Parolini half mit schwerem Gerät beim Schneeräumen im Unterengadin.

Das Bündner Team setzte sich gegen rund 80 weitere Eingaben aus der ganzen Schweiz durch.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.