Zum Inhalt springen

Header

Audio
«Die Halle vor dem Zerfall retten»
Aus Regionaljournal Graubünden vom 22.07.2020.
abspielen. Laufzeit 01:50 Minuten.
Inhalt

Reithalle St. Moritz Gemeinde nimmt Sanierung selbst in die Hand

Die letzte Ausschreibung zur privaten Nutzung der Reithalle war erfolglos. Nun schreibt die Gemeinde die Sanierung aus.

2017 wurde die Reithalle in St. Moritz zur privaten Nutzung ausgeschrieben. «Ziel ist es, die Reithalle in neuem, attraktivem Gewand erscheinen zu lassen und sie für vielfältige, öffentliche Aktivitäten nutzbar zu machen», schrieb das Bauamt der Gemeinde damals in einer Informationsbroschüre. Auch wenn einzelne Projekt weiterverfolgt wurden, blieb die Ausschreibung erfolglos.

Nun will sich die Gemeinde selber um die Sanierung der Halle kümmern. «Man hat sich entschieden, dass man die Halle vor dem Zerfall retten muss», sagt Gemeindepräsident Christian Jott Jenny. Damit künftig Konzerte und andere Kultur-Anlässe in der Halle stattfinden können, sucht die Gemeinde nun Architekten und Ingenieure, die sich der Halle annehmen.

Projektierung ab 2021

Das Planerwahlverfahren werde in den nächsten Tagen online publiziert, teilt die Gemeinde mit. Das Planungsteam werde in einem selektiven Verfahren ausgesucht. Dieses soll über Erfahrung in der Planung und Bearbeitung historischer Bausubstanz verfügen. Die Projektierung soll Anfang 2021 in Angriff genommen werden.

Reithalle St. Moritz

Das Gebäude am St. Moritzersee mit der auffällig geschwungenen Dachkonstruktion wurde 1910 erbaut und ist seit 1990 im Besitz der Gemeinde St. Moritz. Das Dach der Halle ist einsturzgefährdet und seit Ende 2013 darf das Gebäude nicht mehr für den Reitsport genutzt werden. Da die Dachkonstruktion provisorisch gestützt wurde, finden noch vereinzelt Veranstaltungen in der Reithalle statt. Abklärungen der Gemeinde ergaben, dass die Sanierung der Halle rund vier Millionen Franken kosten wird.

Regionaljournal Graubünden, 17:30 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.