Zum Inhalt springen

Header

Langläufer auf einer Loipe im Wald
Legende: Im Schneesportzentrum auf der Lenzerheide soll in Zukunft der Breiten- und der Spitzenwintersport gefördert werden. Keystone
Inhalt

Graubünden Schneesportzentrum auf der langen Bank

Ab 2019 wollte der Bund das Schneesportzentrum auf der Lenzerheide realisieren. Daraus wird nun aber nichts: Der Kanton muss sich bis mindestens 2023 gedulden.

Weil andere Projekte wichtiger seien, wird das nationale Schneesportzentrum auf der Lenzerheide frühestens 2023 realisiert, vier Jahre später als ursprünglich geplant. Der Bündner Regierungspräsident Martin Jäger hat am Montag eine entsprechende Meldung der «NZZ am Sonntag» bestätigt.

Jäger fühlt sich damit vom Bund im Stich gelassen: «Das Projekt wurde ursprünglich vom Bundesamt für Sport mit viel Enthusiasmus vorangetrieben. Alle Kantone, die sich darum beworben haben, nahmen deshalb viel Geld in die Hand. Und jetzt wird das Projekt auf die lange Bank geschoben. Das ist sehr enttäuschend.»

Es ist ein einziges Tohuwabohu
Autor: Martin JägerRegierungspräsident

Rund um das nationale Schneesportzentrum gibt es gleich mehrere Unsicherheiten. So gehe aus dem Schreiben des Bundes nicht hervor, wann und ob das Projekt überhaupt realisiert werden soll. Zudem hat der Nationalrat kürzlich eine Motion überwiesen, die nicht eines, sondern gleich drei Schneesportzentren fordert. «Es ist ein einziges Tohuwabohu», fasst Jäger zusammen.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.