Zum Inhalt springen

Header

Audio
Kein Knoten auf Laaxer Kreisel
Aus Regionaljournal Graubünden vom 26.02.2020.
abspielen. Laufzeit 00:59 Minuten.
Inhalt

Vor Bundesgericht abgeblitzt Umstrittene Skulptur darf nicht in Laaxer Kreisel

Die Lausanner Richter sind der Ansicht, dass eine Skulptur mit einem Schriftzug die Verkehrsteilnehmer ablenken könnte.

Die Gemeinde hatte geplant, auf der Kreiselinsel die Skulptur eines Knotens mit vier Enden anzubringen. Die Enden dieser Knoten sollten mit dreidimensionalen Schriftzügen versehen werden, welche für die Quartiere stehen. Das Tiefbauamt Graubünden erteilte keine Bewilligung für das Vorhaben.

Verkehrssicherheit

Die Gemeinde Laax hat sich vor Bundesgericht gegen den Entscheid gewehrt. Dieses kommt jetzt zum Schluss, dass bereits eine «nicht einmal in der Regel eintretende Gefährdung» ausreiche, um die Verkehrssicherheit beeinträchtigen zu können.

Andere Beispiele

Die Gemeinde Laax hatte sich darauf abgestützt, dass bereits andere Kreisel bewilligt worden seien, die ebenfalls Schriftzüge ausweisen würden, so auch in Tiefencastel.

Das Bundesgericht schreibt in seinem Urteil, dass dort ein Bund mit gelb-schwarzen Halmen aus quaderförmigen Elementen stehe. Darauf seien kleine Buchstaben, Zahlen und Symbole aufgemalt. Es sei auf den ersten Blick erkennbar, dass die Strassenbenützer dort nicht über die Lage einer Örtlichkeit informiert würden.

Regionaljournal Graubünden, 12:03 Uhr; SDA/lies;kobk

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.