Zum Inhalt springen
Inhalt

Wintersaison 2018/2019 Erfolgreicher Saisonstart für Bündner Bergbahnen

Legende: Audio Gute Zahlen dank gutem Wetter abspielen. Laufzeit 01:00 Minuten.
01:00 min, aus Regionaljournal Graubünden vom 03.01.2019.
  • Die Bergbahnen Graubünden verzeichnen zum Start der Wintersaison 2018/2019 ein Plus von 5,5 Prozent bei den Gästezahlen gegenüber dem Vorjahr.
  • Im langfristigen 10-Jahresvergleich liegt das Plus bei 0,8 Prozent.
  • Hauptgrund für die Zunahme bei den Gästen ist das gute Wintersportwetter.

«Immer dann, wenn die Bergbahnen Graubünden Erfolg haben, dann hängt das sehr stark mit dem Wetter zusammen», sagt der Präsident des Verbandes der Bündner Bergbahnen, Martin Hug. Dass die Bündner Bergbahnen bis Ende Dezember zulegen konnten, sei deshalb auch dem sonnigen Wetter und den guten Pistenverhältnissen zu verdanken.

Gemäss Hug gibt es allerdings regionale Unterschiede. Regional den grössten Zuwachs verzeichnen die Skigebiete im Oberengadin. Aber auch das Skigebiet Andermatt-Sedrun konnte stark zulegen. Dies insbesondere wegen der dortigen neuen Skigebietsverbindung.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.