Zum Inhalt springen
Inhalt

Ostschweiz Der Aikido-Mann aus Herisau

St. Gallen war am Wochenende Zentrum des europäischen Aikido-Kampfsports. Zu Besuch war ein Gross-Meister aus Japan. Das freute vor allem den Herisauer Hansruedi Nef, den Präsidenten der Schweizer Aikidas.

Hansruedi Nef sitzt im grauen Pullover und blauen Jeans auf einer Treppe in der Innenstadt von St. Gallen.
Legende: Kurz geduscht, bevor er wieder in den weissen Kimono steigt: Hansruedi Nef. SRF

«Im Gegensatz zu Karate oder Judo geht es bei Aikido nicht darum, den Gegner zu verletzen», erklärt Hansruedi Nef. Er sieht Aikido deshalb als Kampfkunst und nicht als Kampfsportart. Ziel sei es, den Gegner mit dessen Energie selber zu schlagen.

«Das geht zum Beispiel, in dem ich einem Angriff so ausweiche, dass der Gegner an mir vorbei schlägt. Seinen Schwung nutze ich, indem ich ihn anschliessend zu Boden drücke.» Nef war einer von vielen Aikidas, die am Wochenende in St. Gallen trainierten. Zu Besuch war der Grossenkel des Kampfkunst-Begründers.

Die Veranstaltung fand im Rahmen der Feierlichkeiten zum 150jährigen Jubiläum der diplomatischen Beziehungen zwischen der Schweiz und Japan statt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Milena Wayllany, Zürich
    Herzlichen Dank für ihren Beitrag. Leider ist Ihnen ein kleiner Fehler unterlaufen: Hansruedi Näf ist der Präsident des Schweizer Aikikai auch ACSA (ASSOCIATION CULTURELLE SUISSE D'AIKIDO) genannt. Den Begriff Aikidas gibt es nicht. Aber hört sich sportlich an. ;) mit freundlichen Grüssen M.Wayllany, PR Aikikai Schweiz www.acsa.ch
    Ablehnen den Kommentar ablehnen