Zum Inhalt springen
Inhalt

Ostschweiz «Der Läufer»: Blick hinter die Fassade eines Verbrechens

Das Verbrechen des Thurgauers Mischa Ebner liess vor 14 Jahren niemanden kalt: Nun wird ein Film auf der Grundlage seiner Geschichte gedreht. Am Montag fanden die Dreharbeiten in Frauenfeld statt.

  • Mischa Ebner gewann 1998 den Thurgauer Waffenlauf.
  • Drei Tage nach seinem Sieg nahm sich sein Bruder das Leben.
  • Mischa Ebner wurde im Jahre 2002 zum Mörder. Er gestand die Tat. Nach seiner Verhaftung nahm er sich das Leben.
  • Mischa Ebner wuchs im Thurgau mit seinem Bruder bei Adoptiveltern auf.
  • Der Film «Der Läufer» entstand auf der Grundlage der Geschichte von Mischa Ebner, wurde aber fiktionalisiert. Er geht der Frage nach, wie ein Mensch zum Mörder wird.

Zum Film

Die Kosten des Films belaufen sich auf gut 2 Millionen Franken: Beteiligt sind die Zürcher Filmstiftung, die Berner Filmförderung, der Teleclub und das Schweizer Fernsehen. Auch der Kanton Thurgau ist mit 50'000 Franken beteiligt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.