Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Polizei hebt Hanfplantage aus abspielen. Laufzeit 00:26 Minuten.
Aus News-Clip vom 16.07.2019.
Inhalt

Durch Zufall entdeckt St. Galler Polizei hebt Hanfanlage aus

Bei einem Brand in einem Wohnhaus in Niederbüren wurde eine Indoorhanfanlage entdeckt. Für die Polizei kein Einzelfall.

In einem Einfamilienhaus im sanktgallischen Niederbüren wurde bei Löscharbeiten am Montagabend eine Indoorhanfanlage entdeckt. Passanten meldeten, dass Rauch aus dem Haus austrete. Die alarmierte Feuerwehr konnte anschliessend den Brandherd im obersten Stock lokalisieren und löschen, teilt die Kantonspolizei St. Gallen mit.

Auf der gleichen Etage fanden die Einsatzkräfte eine Indoorhanfanlage. Bei der anschliessenden Durchsuchung des Hauses und der Nebengebäude wurden insgesamt 150 Hanfpflanzen festgestellt. Der 38-jährige Hausmieter wurde festgenommen. Die Brandursache wird noch ermittelt.

Im Kanton St. Gallen werden immer wieder Hanfanlagen ausgehoben, welche von Privatpersonen betrieben werden. «Wir stellen das immer wieder fest. Sei das in einem Einfamilienhaus, in einem Obergeschoss, in einem Keller oder in Nebenräumen», sagt Hanspeter Krüsi, Mediensprecher der Kantonspolizei St. Gallen. Der Fall in Niederbüren sei «absolut kein Einzelfall».

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.