Zum Inhalt springen
Inhalt

Ostschweiz «Es geht nicht um den Tod, sondern um die letzte Lebensphase»

Der Ostschweizer Dokumentarfilmer Thomas Lüchinger hat einen Film gemacht über Menschen, die Sterbende begleiten. Der Film feiert am 2. November Premiere.

Legende: Audio Thomas Lüchinger im Gespräch (01.11.16) abspielen. Laufzeit 10:02 Minuten.
10:02 min, aus Regi Ostschweiz vom 01.11.2016.

Ein kleines Zimmer, eine sterbende Frau liegt in ihrem Bett. Auf einem Feldbett nebenan eine Frau, die sie in den letzten Wochen begleitet hat und nun auch für sie da ist. Es ist eine Szene aus Thomas Lüchingers Film, in welchem vier Menschen porträtiert werden, die in den Wochen, Tagen und Stunden vor deren Tod für andere da sind.

Alle, die ich porträtiert habe, dürften mich bei meinem Sterben begleiten.
Autor: Thomas LüchingerFilmemacher

Der Film spielt nicht nur in der Schweiz, sondern auch in den USA, in Brasilien und in Nepal. So werden Gemeinsamkeiten aufgezeigt, beispielsweise wie wichtig es für alle Sterbenden ist, dass sie jemand begleitet, aber auch Unterschiede, wie der technische Standard in verschiedenen Ländern. Der Titel des Films unterstreicht die Gemeinsamkeit: «Being there - da sein».

Filmemacher Thomas Lüchinger möchte damit die wichtige Rolle von Menschen aufzeigen, die andere beim Sterben begleiten. «Das sind Menschen, die einfach da sind für andere», sagt er im Gespräch mit Radio SRF.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.