Zum Inhalt springen

Ostschweiz Farbe bekennen - Farbexperten tagen in St. Gallen

15 Nationen tauschen sich beim internationalen Kongress der Farb- und Trendexperten aus. Sie diskutieren während drei Tagen über die Einflüsse in ihrer Heimat, über die Stimmung und die Farben, die daraus resultieren. Gemeinsam wird eine internationale Farbkarte gestaltet, die inspirieren soll.

Swiss Textiles ist mit Frankreich und Japan Gründungsmitglied der Intercolor und nimmt seit 52 Jahren an den zweimal jährlich stattfindenden Kongressen teil. Intercolor ist ein Forum des kulturellen Austauschs mit Fokus auf Entwicklungen in Mode und Design. Die Treffen werden abwechselnd von den Mitgliedländern organisiert und durchgeführt. Dieses Jahr findet der dreitägige Kongress in St. Gallen statt.

In Workshops diskutieren die Vertreter aus den verschiedenen Ländern die Zeitgeist-Impulse und Inspirationen aus ihren Ländern. Als verbindendes Element gelten die Farben. In den diversen Farbwelten wird nach gemeinsamen Bezügen und Parallelen gesucht. Schliesslich gelingt es übergreifende Impulse zu filtern und eine gemeinsame Intercolor Farbkarte zu entwickeln, die für alle Mitglieder wiederum Inspiration für länderspezifische Farbkarten und Trendanalysen sind.

Zu den fünfzehn Mitgliedern von Intercolor gehören China, Deutschland, Finnland, Frankreich, Grossbritannien, Italien, Japan, Portugal, Schweiz, Spanien, Südkorea, Thailand, Türkei, Ungarn und die USA.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.