Zum Inhalt springen

Header

Blick in eine Werkhalle
Legende: Die Wirtschaft hofft auf eine baldige neue Vorlage zu den Unternehmenssteuern. Keystone
Inhalt

Unternehmens-Steuerreform III Keine Alleingänge in der Ostschweiz

Nach dem Nein zur Unternehmenssteuerreform III hoffen die Ostschweizer Finanzdirektoren auf eine baldige neue Vorlage aus dem Bundeshaus. Auf eine eigenständige Anpassung der Steuersätze wolle man aber verzichten - zumindest vorläufig.

Im Abstimmungskampf um die Unternehmenssteuerreform III haben sich verschiedene Ostschweizer Finanzdirektoren aktiv auf der Pro-Seite engagiert und dafür teils Kritik geerntet. Nach der Niederlage hoffen sie nun darauf, dass der Bundesrat rasch eine zweite, an die Bedürfnisse der Gegner angepasste Vorlage präsentiert.

Kantonaler Alleingang vorerst kein Thema

Während in anderen Kantonen über einen Alleingang in Sachen Unternehmenssteuer diskutiert wird, hoffen die Ostschweizer Kantone weiterhin auf eine Bundeslösung. Einen Wegzug ausländischer Firmen befürchten sie vorerst nicht, wohl aber eine Zurückhaltung bei den Investitionen, bis die Angelegenheit geklärt ist.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen