Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Nationalrat St. Gallen Yvonne Gilli will es nochmals wissen

Die Wiler Alt-Nationalrätin Yvonne Gilli soll im Herbst für die Grünen einen Sitz im Nationalrat zurückerobern.

Legende: Audio Yvonne Gilli will für den Nationalrat kandidieren abspielen. Laufzeit 03:11 Minuten.
03:11 min, aus Regionaljournal Ostschweiz vom 12.03.2019.

Der St. Galler Nationalratssitz der Grünen ging 2015 an die SVP. Nach acht Jahren in der grossen Kammer war die Wiler Ärztin Yvonne Gilli abgewählt worden. Sie kandidierte im selben Jahr für den Ständerat und erreichte das viertbeste Resultat. Auf den zweiten Wahlgang verzichtete die heute 62-Jährige.

Sechs Frauen, sechs Männer

Nachdem es in den vergangenen vier Jahren ruhig um Yvonne Gilli geworden war, gaben die St. Galler Grünen nun überraschend bekannt, dass sie sich Gilli erneut für den Nationalrat aufstellen lässt. Sie soll das «Spitzentrio abrunden», welchem auch Ständeratskandidat Patrick Ziltener angehört. Ob dieser im zweiten Wahlgang für den Ständerat nochmals antritt, ist nach wie vor unklar.

Die Nominationsversammlung für den Nationalrat findet am Samstag, 16. März, in St. Gallen statt. Auf der Hauptliste der Grünen sind sechs Frauen und sechs Männer nominiert.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.