Zum Inhalt springen

Header

Audio
Verhärtete Fronten
Aus Regionaljournal Ostschweiz vom 04.10.2019.
abspielen. Laufzeit 03:00 Minuten.
Inhalt

Projekt im Naherholungsgebiet Umstrittene Beiz mitten in Wil

Seit zwei Jahren versucht die Stadt Wil beim Stadtweiher eine Beiz einzurichten. Schon der Testbetrieb ist gescheitert.

Eine Beiz im Naherholungsgebiet, auf der Grünfläche am Wiler Stadtweiher – dies das Projekt der Stadt Wil, das bereits seit zwei Jahren in Bearbeitung ist. Einsprachen von Anwohner haben jedoch verhindert, dass diese Beiz von Mai bis Oktober in einer Testphase hätte eingerichtet werden können. Geplant war eine Beiz mit Snacks und einer kleinen Mittagskarte für rund 60 Personen.

Vielfach geäusserter Wunsch

Gegenüber dem Stadtrat sei vielfach ein entsprechender Wunsch geäussert worden und er habe deshalb Hand bieten und die Weiherwiese probeweise zur Verfügung stellen wollen, sagt der Kommunikationsleiter der Stadt Wil, Philipp Gemperle.

Mit einer Testphase hätte man sagen können: Ja, es funktioniert - oder eben nein, es funktioniert nicht.
Autor: Philipp GemperleLeiter Kommunikation Stadt Wil

Rekurse von Anwohner haben diese Testphase jedoch verhindert. Zu gross und zu laut, waren die Hauptkritikpunkte. Man habe im Vorfeld nicht mit den Anwohnern gesprochen, kritisiert der Rechtsvertreter der Einsprecher, Sebastian Koller.

Die Stadt will neue Lösungen suchen

Das Hauptproblem am Knatsch: Die einen wollen mit der Beiz eine Aufwertung der Weiherwiese, die Anwohner nicht noch mehr Lärmemissionen. Kurz: Verschiedene Interessen prallen aufeinander. Ob sich die Wilerinnen und Wiler dennoch in naher Zukunft auf einen Kaffee oder ein Bier auf der Weiherwiese treffen können, bleibt offen.

Der Ball liegt jetzt bei der Stadt Wil. Sie wolle die Situation analysieren und für das Gastro-Angebot eine neue Lösung suchen. Denn eines sei klar, so Kommunikationsleiter Philipp Gemperle, man wolle wirklich versuchen eine solche Beiz auf die Beine zu stellen.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von A. Keller  (eyko)
    Die Wiler sind "Füdlibürger" nichts kann man ihnen recht machen. Mit einer Testphase hätte man sagen können: Ja, es funktioniert - oder eben nein, es funktioniert nicht. Vielleicht sollten die Öffnungszeiten nicht bis zum späten Abend dauern, damit niemand gestört wird durch Lärm. (9.00 - 20.00 Uhr). Bin der Meinung, dass eine kleine Beiz eine Aufwertung der Weiherwiese wäre.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen