Zum Inhalt springen

Header

Audio
Gespräch mit den Präsidenten der SVP, FDP und SP
Aus Regionaljournal Ostschweiz vom 10.03.2020.
abspielen. Laufzeit 22:38 Minuten.
Inhalt

Regierungswahlen St. Gallen SP zittert und SVP hofft im zweiten Wahlgang

Zwei der sieben St. Galler Regierungssitze werden im zweiten Wahlgang vergeben. Die Bürgerlichen sehen sich im Vorteil.

Im zweiten Wahlgang sei alles eine Frage der Mobilisierung, resümierten die Parteipräsidenten von SP, FDP und SVP unisono nach dem Wahlsonntag. Am meisten aufholen muss Laura Bucher von der SP. Sie lag rund 500 Stimmen hinter ihrem Konkurrenten Beat Tinner von der FDP und knapp 1'000 Stimmen hinter Michael Götte von der SVP.

Bürgerlicher Vorteil

Für die beiden bürgerlichen Kandidaten ist dies eine gute Ausgangslage. Dies auch darum, weil sie sich im zweiten Wahlgang nicht gegenseitig Stimmen wegnehmen müssen, um gewählt zu werden.

Bei dieser Ausgangslage könnten SVP und FDP sogar gemeinsame Sache machen. Schnüren sie ein bürgerliches Päckli? Die beiden Parteipräsidenten wollen sich nicht festlegen. Es gehe einfach darum, bürgerliche Wähler zu mobilisieren. Das komme dann automatisch beiden Kandidaten zugute.

Laura Bucher (SP), Beat Tinner (FDP) und Michael Götte (SVP) wollen sich für den zweiten Wahlgang zur Verfügung stellen. FDP und SVP haben ihre Kandidaten am Montagabend nominiert, die SP wird voraussichtlich am Dienstag entscheiden.

Rahel Würmli von den Grünen erhielt knapp 6'000 Stimmen weniger als ihre Mitstreiter. Ob sie für einen zweiten Wahlgang antreten wird, ist noch offen. Der zweite Wahlgang ist am 19. April.

Regionaljournal Ostschweiz, 9.3.2020, 06:32 Uhr; wies;kobp

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen