Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Uhr aus der Zeit als die Menschen mit Ross und Wagen unterwegs waren abspielen. Laufzeit 00:47 Minuten.
Aus Regionaljournal Ostschweiz vom 24.06.2019.
Inhalt

Stadt St.Gallen Turmuhr von 1896 bleibt

Die historische Turmuhr der Kirche Linsebühl wird erneuert und nicht durch eine moderne Uhr ersetzt.

Die elektrisch betriebene Turmuhr der reformierten Kirche Linsebühl in der Stadt St. Gallen ist am Ende ihrer Lebensdauer. Anstatt sie durch eine neue elektrische Uhr zu ersetzen, wird die noch intakte Mechanik aus dem Jahr 1896 mit einer neuen elektronischen Steuerung ergänzt.

Die Mechanik funktioniert noch einwandfrei.
Autor: Dominik TackeAbteilungsleiter, Hochbauamt St. Gallen

Die historische Turmuhr der Firma Mäder erhält eine neue Steuerung und wird nicht durch eine neue ersetzt. Dieses Vorgehen sei zwar teurer, als die Uhr zu ersetzen, sagt Dominik Tacke vom St. Galler Hochbauamt. Jedoch gehe es auch darum, der alten Handarbeit Rechnung zu tragen. Denn «die Mechanik funktioniert noch einwandfrei.»

Denkmalpflege geht vor

Auftraggeberin für die Arbeiten ist die Stadt St. Gallen, in deren Besitz sich verschiedene Kirchenturmuhren in der Stadt befinden. Die Denkmalpflege beteiligt sich an den Kosten.

Die erneuerte Turmuhr soll am Tag des Denkmals im September der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Paul Grunder  (Zimmermeister)
    Bravo ! Glockenstühle ersetzen, die angeblich zu stark wackeln; Turmuhren ersetzen, die angeblich nicht mehr funktionieren; Orgeln ersetzen, die wegen ein paar Schimmelstellen an den Kirchenwänden höchst gefährdet sind; allles ein lukratives Geschäft und oft absolut unnötig.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen