Zum Inhalt springen

Header

Video
Überschwemmung auf der Autobahn A1 bei Wil
Aus News-Clip vom 15.07.2018.
abspielen
Inhalt

Starkes Gewitter Autobahn bei Wil (SG) nach Überschwemmung gesperrt

Nach einem starken Gewitter am Sonntagabend gegen 18:30 Uhr über der Region Wil (SG) ist die Autobahn A1 von einem Erdrutsch verschüttet worden. Die Kantonspolizei musste die A1 bei Wil zwischen 18:45 und 19:15 Uhr komplett sperren. Nach 20 Uhr konnte die Fahrspur Richtung St. Gallen wieder geöffnet werden.

Schlamm auf der Strasse, Hang unterspühlt
Legende: Ein Unwetter hatte das Erdreich durchweicht und für eine Überschwemmung gesorgt. Kapo SG

Die Fahrspur Richtung Zürich war bis am späteren Abend gesperrt. Der Verkehr wurde in Wil von der Autobahn abgeleitet und in Münchwilen wieder auf die A1 geführt.

Wegen des starken Gewitters mussten die Feuerwehren im Grossraum Wil insgesamt zu sieben Unwettereinsätze ausrücken. Personen wurden keine verletzt, wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilt.

Es ist nicht das erste Mal, dass wegen eines Unwetters die A1 bei Wil gesperrt werden musste. Im Sommer 2015 kam es in der Region zu schweren Unwettern.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.