Zum Inhalt springen

Header

Audio
Theater wird umgebaut - jetzt geht's ins Provisorium
Aus Regionaljournal Ostschweiz vom 16.06.2020.
abspielen. Laufzeit 04:53 Minuten.
Inhalt

Theater St. Gallen Cinderella, Notre Dame und Dschungelbuch

Das Theater St. Gallen hat am Dienstag das Programm für die neue Saison präsentiert. Wegen der Corona-Pandemie fehlt eine grosse Oper zum Auftakt. Wegen des Theaterneubaus wird der Grossteil der Schauspiele in der Lokremise aufgeführt.

Aufführung in der vollbesetzten Lokremise.
Legende: Wegen des Theaterneubaus wird der Grossteil der Schauspiele in der Lokremise aufgeführt. Keystone

Die vergangene Saison wurde am Theater St. Gallen wegen der Corona-Pandemie abrupt beendet. Und Corona beeinflusst auch den Spielplan der neuen Saison.

Grosse Oper zum Auftakt fehlt

So können grosse Opern beispielsweise nicht realisiert werden, weil die strikten Vorschriften für Orchester und Chor dies nicht zulassen. Dem zum Opfer fällt das geplante Joint Venture zwischen Schauspiel und Oper - Weber Oper zur Nacherzählung der Freischütz-Sagen und The Black Rider. Letzterer wird deshalb "nur" als Schauspiel aufgeführt.

Platz gibt es dafür für kleine, barocke Opern wie Giulio Cesare in Egitto. Eine Liebesgeschichte, bei der die Distanzregeln aber auch eingehalten werden müssen, wie Theaterdirektor Werner Signer betont.

Zum Abschluss der Theatersaison folgt dann aber doch noch eine grosse Oper: Notre Dame wird an den St. Galler Festspielen aufgeführt.

Hier ein Überblick über die weiteren Stücke, die nächste Saison am Theater St. Gallen zu sehen sind:

Opern: Giulio Cessare in Egitto, Aida, Florencia en el Amazonas, Notre Dame (St. Galler Festspiele)

Musical: The Sound of Music, Jesus Christ Superstar, Wüstenblume

Tanz: Zendijwa, Cinderella, TraumAlpTraum, Raw, Echo (St. Galler Festspiele)

Schauspiel: Die Gastfremden, The Black Rider, Die lächerliche Finsternis, Die Orestie, Schleifpunkt, Carte blanche, Dramenprozessor, König Lear, Hot Spot Ost: Letzte Chance 2031, Stücklabor, Radikal allein

Kinder- und Jugendtheater: Zwei Monster, das Dschungelbuch, Sandkorn, Kuno kann alles

SRF 1, Regionaljournal Ostschweiz;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen