Klanghaus Toggenburg Tiefere Kosten, mehr Parkplätze - Klanghauskonzept 2.0

Studie Klanghaus am Schwändisee Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Toggenburger starten einen neuen Versuch für ein Klanghaus. Nightnurse Images

Die Unterstützer für ein Klanghaus im Toggenburg haben der Regierung ein überarbeitetes Konzept unterbreitet, das Klanghauskonzept 2.0. Unter anderem sollen die Betriebskosten um ein Drittel gesenkt werden, das Mobilitätskonzept soll verbessert werden und der Kantonsbeitrag soll um 50'000 Franken reduziert werden.

«  Wir haben neue Konzepte und eine neue Vision für das Klanghaus entwickelt. »

Matthias Müller
Präsident Klangwelt Toggenburg

Die Arbeitsgruppe hofft nun darauf, dass das Kantonsparlament spätestens in einem Jahr nochmals über das Klanghaus Toggenburg abstimmt. Der Rahmenkredit liegt auch bei dieser überarbeiteten Version bei knapp 19 Millionen Franken.

Das Klanghaus Toggenburg hat im letzten Jahr im Kantonsparlament St. Gallen Schiffbruch erlitten. Das Toggenburg hat aber einen neuen Anlauf gestartet: 10'000 Unterschriften wurden für das Klanghaus gesammelt, ein Expertengremium wurde eingesetzt und die HTW Chur erstellte eine Situationsanalyse.