Zum Inhalt springen

Header

Der neu sanierte Knabenweiher in der Stadt St. Gallen.
Legende: Der neu sanierte «Buebeweier» in der Stadt St. Gallen. SRF
Inhalt

Ostschweiz Trinkwasserzufuhr für St. Galler «Buebeweier» abgeschlossen

Da sich der Weiher entleerte statt füllte, waren die Fische in Gefahr. Die Stadt St. Gallen liess deshalb als Notmassnahme Trinkwasser einfliessen. Dieser Vorgang ist abgeschlossen, der Weiher ist allerdings noch nicht gefüllt.

4000 Kubikmeter Trinkwasser musste die Stadt einlaufen lassen, um die Fische zu retten. Dies habe rund 9000 Franken gekostet, heisst es bei der Stadt auf Anfrage der Sendung «Regionaljournal Ostschweiz» von Radio SRF.

Die Massnahme sei nun aber abgeschlossen, Trinkwasser werde keines mehr zugeführt. Der Weiher ist zwar immer noch nicht voll, nun soll sich dieser aber mit Regenwasser füllen. Wann der Normalpegel erreicht wird, hängt vom Wetter ab.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen