Trotz nassem Wetter ein guter Alpsommer

Die Bauern blicken trotz nassem Wetter auf einen guten Alpsommer zurück. Die Milchqualität sei gut gewesen, nicht zuletzt weil es selten heiss war.

Rind im Fläschersee Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Selten mussten die Kühe und Rinder diesen Sommer wie hier im Fläschersee oberhalb von Jenins eine Abkühlung suchen. Keystone

Die Kühe und Rinder auf den St. Galler und Graubündner Alpen weideten in diesem Sommer bei idealen Bedingungen. Kaum Hitzeperioden und regelmässig Niederschlag sage den Tieren zu, so Richard Schwendener vom Landwirtschaftlichen Zentrum Salez. Die Milchqualität sei entsprechend hoch.

Zuwenig Sennen und Älpler

Auf die Älpler warten dennoch Herausforderungen. In Graubünden wie in St. Gallen beklagen die Älpler einen Personalmangel. Die Arbeit auf der Alp sei streng und lange Arbeitstage seien die Regel, so Richard Schwendener.

Das Landwirtschaftliche Zentrum Salez bietet deshalb im kommenden Winter spezielle Alpkäserkurse an und hofft, dass sich somit der Eine oder die Andere für die Arbeit auf der Alp motivieren kann.