Zum Inhalt springen

Wettbewerb gestartet Marktplatz zum Dritten

Die Neugestaltung des Marktplatzes in der Stadt St.Gallen ist eine lange Leidensgeschichte: 2011 scheiterte ein erstes Projekt an der Urne. Vier Jahre später gab es eine erneute Abfuhr. Nun wird ein neues Konzept gesucht. Seit heute läuft der Wettbewerb. Das Siegerprojekt soll im Januar 2019 feststehen.

An einer Medienorientierung stellte Stadträtin Maria Pappa die Ziele der Neugestaltung vor:

Die Calatravahalle kann abgebrochen werden

Bushaltestelle in der Stadt St.Gallen. Markante Architektur, weil das Dach ein langer Bogen ist.
Legende: SRF

Die Calatravahalle kann abgebrochen werden, sofern sich dies in einem Gesamtkonzept als notwendig erweist.

Rondelle soll bestehen bleiben

Die "Rondelle" ist ein Kiosk in der Stadt St.Gallen.
Legende: SRF

Die Rondelle ist ein wichtiger Dreh- und Angelpunkt – ein Umbau, eine Erweiterung oder ein Ersatz ist denkbar.

ÖV-Situation verbessern

Tram und Bus fahren am Marktplatz vorbei.
Legende: SRF

Die heutige ÖV-Situation am Marktplatz und Bohl ist nicht zukunftsfähig. Weder genügen die Haltestellen dem Behindertengleichstellungsgesetz, noch können sie die erwartete Zunahme des ÖV verarbeiten. Der Stadtrat hat eine externe Verkehrsprüfung in Auftrag gegeben. 18 Varianten wurden untersucht. Lediglich zwei davon werden jetzt aber im Wettbewerb vorgegeben.

Der Markt soll weiterhin eine tragende Rolle spielen

2 Marktstände. Im Vordergrund Kleider, im Hintergrund Blumen
Legende: SRF

Im «Forum Marktplatz» wurde das Thema Markt intensiv diskutiert. Einigkeit herrschte bei den Feststellungen, dass der Markt prägend ist und auch zukünftig eine tragende Rolle spielen soll. Umstrittener war die genaue Ausgestaltung. Nach Gesprächen mit den Markthändlerinnen und Markthändlern hat sich der Stadtrat für einen ständigen Markt mit kostengünstigen, mobilen Ständen ausgesprochen, welche modulartig erweiterbar sind.

«Forum Marktplatz»

2017 haben verschiedene Anspruchsgruppen im «Forum Marktplatz» die Rahmenbedingungen und Ziele für die Neugestaltung von Marktplatz, Bohl und Blumenmarkt diskutiert. Die Auswertung hat aufgezeigt, dass die früheren Projekte diese Bedürfnisse nicht ausreichend erfüllen. Der Stadtrat hat deshalb im Herbst 2017 entschieden, ein neues Wettbewerbsverfahren durchzuführen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.