50 Jahre Bahnverbindung Luzern-Stans-Engelberg

Am 19. Dezember 1964 war es, als man erstmals durchgehend mit der Bahn von Luzern nach Engelberg fahren konnte. Ein Meilenstein für den öffentlichen Verkehr in der Region. Dieses Wochenende wird dieser gefeiert.

Was damals, vor 50 Jahren, noch fehlte für eine durchgehende Bahnstrecke, waren der Loppertunnel und die Achereggbrücke zwischen Stansstad und Hergiswil.

Mit ihnen fiel auf einen Schlag das Umsteigen in Stansstad aufs Schiff weg. Die Reisezeit von Luzern ins Klosterdorf verkürzte sich von 110 auf neu 59 Minuten. Heute sind es gar nur noch 43 Minuten.

Jubiläumswochenende mit Jubiläumsfilm

Die Zentralbahn macht den eigentlichen Jubiläumstag, den Freitag, 19. Dezember 2014, zu einem Jubiläumswochenende: Vom Freitag bis Sonntag werden die Züge geschmückt und die Fahrgäste überrascht.

Ausserdem zeigt das Kino Engelberg den Dokumentarfilm «Üsi Bahn». Er behandelt die Geschichte der direkten Bahnverbindung Luzern-Engelberg, die 1964 in Betrieb genommen wurde und ihre Vorgängerbahn ersetzte. 1898 hatte die erste Bahn, die «Stansstad - Engelberg Bahn» (St.E.B.), ihren Betrieb aufgenommen.