Zum Inhalt springen

Header

Audio
Zu Besuch beim Luzerner Permakultur-Spezialist Beat Rölli
Aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 12.06.2020.
abspielen. Laufzeit 04:09 Minuten.
Inhalt

Albert Koechlin Stiftung Umweltpreis für einen Luzerner Permakultur-Berater

Beat Rölli vermittelt seit 2009 Wissen über das Thema Permakultur. Er ist studierter Biologe, Permakultur-Designer, Landwirt und Inhaber der eigenen Permakultur-Beratung. Nun wird er für seinen Einsatz ausgezeichnet – von der Luzerner Albert Koechlin Stiftung erhält er den mit 40'000 Franken dotierten Umweltpreis.

Der Luzerner Permakultur-Spezialist Beat Rölli.
Legende: Nicht nur 40'000 Franken Preisgeld hat Beat Rölli bekommen, sondern auch eine junge Eiche. SRF / Lea Schüpbach

Permakultur – was ist das eigentlich? Die Antwort darauf wird schnell klar bei einem Besuch von Beat Röllis Hof in der Nähe vom Luzernischen Malters. Rölli führt einen zu einem Apfelbaum, der in einem künstlich angelegten «Waldboden» aus Ästen und Holzschnitzeln steht. Aus diesem Waldklima stammt der Apfelbaum ursprünglich, im daran angelehnten Boden soll er auch bei Beat Rölli besser gedeihen und sogar vor Schädlingen geschützt sein.

Mit den natürlichen Vorlieben der Pflanzen arbeiten und sie sich zunutze machen, das ist Teil der Permakultur-Philosophie. Ausserdem entstehen damit auch Ökosysteme, welche besser gegen die Folgen des Klimawandels gewappnet sind. Was früher als Hippiezeugs verschrien wurde, rückt heute als alternative Form der Landwirtschaft in den Fokus der Wissenschaft. Seit diesem Jahr wird die Permakultur sogar vom Bund finanziell unterstützt.

Der Luzerner Permakultur-Spezialist Beat Rölli.
Legende: Beat Rölli bei einem Beispiel für Permakultur: Ein Apfelbaum in einem künstlich angelegten «Waldboden» aus Ästen und Holzschnitzeln. SRF / Lea Schüpbach

Sein Wissen wendet Beat Röllli nicht nur auf seinem Hof an. Seit zehn Jahren gibt er Kurse und bietet Beratungen an. Bereits hat er mehr als 300 Leute ausgebildet – Hobbygärter, aber auch Vertreter von Fachhochschulen oder Landwirte. Die professionelle Permakultur sei in der Schweiz noch ganz am Anfang. Das Preisgeld möchte er deshalb in eine Online-Plattform und ein Fachbuch zum Thema investieren.

Regionaljournal Zentralschweiz, 12.06.2020, 17:30 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen