Zum Inhalt springen

Header

Audio
Aus der Sendung vom 12.3.20
Aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 12.03.2020.
abspielen. Laufzeit 01:33 Minuten.
Inhalt

Alternative Energien Schwyz Jährlich eine Million Franken für Förderprogramme

Der Schwyzer Regierungsrat will kein Nationalbankgeld für Energiefördermassnahmen einsetzen und macht einen Gegenvorschlag.

Die Grünliberalen im Kanton Schwyz stört es, dass der Kanton Schwyz Bundesgelder nicht abholt, die für Förderprogramme im Energiebereich zur Verfügung stehen. Mit der Volksinitiative «Geld zurück in den Kanton Schwyz» verlangen sie einen Energiefonds, der jährlich mit einem Sechstel der Gewinnausschüttung der Nationalbank jedoch mit maximal drei Millionen Franken finanziert wird.

Die Regierung lehnt diese Initiative ab. Dies schreibt sie am Donnerstag in ihrem Bericht und Antrag an das Parlament. Die Verwendung von Nationalbank-Geldern bringe ihrer Ansicht nach verschiedene Nachteile. Zum Beispiel unterliege diese Ausschüttung grossen Schwankungen und zudem sei ab dem kommenden Jahr eine neue Vereinbarung bezüglich der Gewinnausschüttung zwischen der Bank und dem Bund geplant.

Gegenvorschlag soll Planungssicherheit garantieren

Deshalb macht die Regierung einen Gegenvorschlag: Und zwar soll die Förderung alternativer Energien in den kommenden vier Jahren jährlich mit Kantonsgeldern möglich sein. Dieser Beitrag würde als gesetzlich gebundene Ausgaben im ordentlichen Voranschlag der Erfolgsrechnung eingestellt. Das bringe Planungssicherheit.

Der Kantonsrat muss bis spätestens im Juni 2020 über die Initiative Beschluss fassen. Lehnt er sie ab, kommt sie vors Volk.

Regionaljournal Zentralschweiz, 12:03 Uhr; sda/stij

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen