Zum Inhalt springen

Zentralschweiz «Aus der Region. Für die Region» feiert Jubiläum

Das Label steht seit 15 Jahren für einheimische Produkte. Erfunden hat es die Genossenschaft Migros Luzern. Die Marke hat sich etabliert - heute produzieren schweizweit 7'500 Produzenten aus den Regionen für den Grossverteiler.

Werbeplakat der Migros für regionale Produkte.
Legende: Die Nachfrage nach regionalen Produkten ist nach wie vor steigend. Keystone

Regionale Produkte hätten eine grosse Bedeutung im Gesamt-Sortiment. «Produkte des Labels aus der Region für die Region machen heute 13 Prozent des gesamten Food-Umsatzes aus» sagt Felix Meyer, Geschäftsleiter der Migros Luzern.

Die Luzerner Genossenschaft hat das Label als erste in der Schweiz vor 15 Jahren eingeführt. Inzwischen bieten auch andere Grossverteiler oder kleinere Detaillisten spezielle regionale Produkte an. «Der Trend ist nach wie vor stark steigend. Aber die Konkurrenz und somit auch der Wettbewerb sind stärker geworden», so Meyer weiter.

Wichtig sei nach wie vor, neue Produkte auf den Markt zu bringen, um in diesem Wettbewerb die Nase vorne zu haben. Innovation sei auch in diesem Bereich der Motor des Wachstums, sagt Meyer.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von E.Wagner, Zug
    Dieses Label ist gut. Auch ich kaufe es und bevorzuge diese Ware. Weshalb soll ich Ware von weither gekarrt kaufen, wenn sie vor Ort auch hergestellt wird. So unterstütze ich doch meine Landsleute und profitiere indirekt dass es der Region gut geht doch auch.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen