Zum Inhalt springen

Header

Audio
Fremde Kulturen vereinen: Das Austauschprogramm zwischen Buthan und Luzern
Aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 15.01.2020.
abspielen. Laufzeit 04:53 Minuten.
Inhalt

Austausch Bhutan-Schweiz «Eine solche Chance hat man nur einmal im Leben»

Für das Austauschprojekt «Swiss-Bhutanese Classroom» reisten zwölf Jugendliche und drei Lehrpersonen aus Bhutan nach Luzern. Am Mittwoch präsentierten sie an der Kantonsschule bei der Bhutan-Performance ihre Kultur mit Musik und Tanz.

In der Aula der Kantonsschule Alpenquai gaben die buthanesischen Jugendlichen Einblicke in ihr Land. Da gehörte auch eine Tanzvorführung dazu.
Legende: ZVG/Benno Bühlmann

Es ist nicht das erste Mal, dass die Kantonsschule Alpenquai einen solchen Austausch realisiert. Das buddhistische Land Bhutan habe man jetzt ausgewählt, weil dieses Land für den interkulturellen Austausch perfekt sei, sagt Ethik-Lehrer Benno Bühlmann: «Bhutan ist interessant in Bezug auf die soziale Entwicklung und den Glauben.»

Menschen, die an einem Tisch Fondue essen.
Legende: Das obligate Fondue durfte auch nicht fehlen. ZVG/Benno Bühlmann

Beim Austausch sind Schülerinnen und Schüler des Ergänzungsfachs Religion mit dabei - die Jugendlichen haben jeweils einen Gast aus Bhutan bei sich zu Hause aufgenommen. Das laufe sehr gut, sagt Nadja Kretschmer, die beim Projekt mitmacht: «Es klickte sehr schnell - und unser Gast Tashi findet auch das Schweizer Essen sehr gut.»

Eine solche Chance hat man nur einmal im Leben.
Autor: Nadja KretschmerSchülerin an der Kantonsschule Alpenquai

Die Jugendlichen der beiden Länder beschäftigen sich auch mit grossen Themen wie Migration, Umwelt oder Tourismus und tauschen ihre Ansichten aus. «Wir haben viel über unsere Kulturen gesprochen», sagt die Kanti-Schülerin Nadja Kretschmer. Eine Chance für so einen Austausch habe man nur einmal im Leben. Speziell wird dann sicherlich auch die Reise der Schweizer Jugendlichen im Februar: Dann besuchen sie ihre neugewonnenen Freunde in ihrer Heimat in Bhutan.

Auch das übliche Touristenfoto mit der Luzerner Hotelzeile im Hintergrund lässt die buthanesische Delegation nicht aus.
Legende: ZVG / Benno Bühlmann
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?