Zum Inhalt springen

Header

Portrait von Luca und Nina Langensand.
Legende: Die Geschwister Luca und Nina Langensand - die Protagonisten des Theaterstücks «ultra». SRF
Inhalt

Zentralschweiz Brennende Leidenschaft für einen Sportclub auf der Bühne

Mit «ultra» bringt eine freie Theatergruppe ein viel diskutiertes Thema auf die Bühne des Kleintheaters in Luzern: Die grenzenlose Leidenschaft eines Eishockey-Fans für seinen Club, die Bedeutung der Fankultur im Allgemeinen und speziell im Fall des HC Ambri Piotta.

Gespielt wird das Stück von den Geschwistern Luca und Nina Langensand. Er ist Jurist und seit seiner Jugend feuriger Anhänger des Tessiner Eishockeyclubs, dessen Fans sich als politisch links verstehen. Sie ist Schauspielerin und Künstlerin und steht ihrem Bruder zwar nah, seine grenzenlose Hingabe an den Sportclub hingegen ist ihr fremd.

Das Theaterstück ist ein fragendes Gespräch über die Sehnsucht nach einer Zugehörigkeit zu einer Gruppe, über politisches Engagement und gesellschaftliche Feindbilder. Das Stück «ultra» wird von einer Gruppe von Künstlerinnen und Künstlern aus verschiedenen Sparten gemeinsam auf die Bühne gebracht. Es wird nach den Vorstellungen im Kleintheater in Luzern auch in Lausanne und Bern aufgeführt.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen