Zum Inhalt springen

Header

Audio
Deutliches Ja an der Urne in Einsiedeln
Aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 10.08.2020.
abspielen. Laufzeit 02:08 Minuten.
Inhalt

Deutliches Ja Lebenserhaltende Massnahmen für das Spital Einsiedeln

  • 71% des Stimmvolkes sagt Ja zum Sanierungspaket für das angeschlagene Spital in Einsiedeln SZ.
  • Dies bei einer Stimmbeteiligung von knapp 30%.
  • Die meisten Parteien standen hinter dem Paket – mit Ausnahme der Grünliberalen, welche Stimmfreigabe beschlossen hatte.

Das Rettungspaket besteht aus mehreren Teilen. Da sind einerseits 6.5 Millionen Franken, die der Bezirk dem Spital zahlt, ohne dass das Geld später zurückgezahlt werden muss. Hinzu kommt ein Darlehen von über vier Millionen Franken. Und schliesslich soll der Bezirk auch noch mit 10 Millionen Franken bei den Kreditgebern für das Spital bürgen.

Der Stifungsrat wolle nun alles dransetzen, dass es für den Bezirk beim Einmalbetrag an das Stiftungskapital von 6.5 Millionen Franken bleiben wird und die Kreditgarantie nicht zum tragen komme - so Stiftungspräsident Markus Hauenstein. Und auch das Darlehen von vier Millionen Franken wolle man zeitgerecht zurückzahlen.

Das Spital Einsiedeln wird durch die AMEOS Gruppe betrieben. Nach der Abstimmung und mit der Finanzspritze sollte die Existenz des Spitals als grösster Arbeitgeber der Region nun gesichert sein.

Regionaljournal Zentralschweiz, 31.07.2020, 12:03 Uhr/09.08.2020, 17:30;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.