Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Max Imhof: «Ihnen fehlt häuftig das Netzwerk, um selber eine neue Stelle zu finden.» abspielen. Laufzeit 04:52 Minuten.
Aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 15.01.2019.
Inhalt

Englischsprachige Arbeitslose «Die Hälfte der Teilnehmer ist nicht mehr beim RAV»

Max Imhof leitet das Zuger Pilotprojekt für Arbeitslose, die zwar gut ausgebildet sind, aber nicht gut Deutsch können.

Seit einem Jahr gibt es in Zug ein Projekt, das englischsprachigen Arbeitslosen bei der Stellensuche hilft. Im Auftrag des Regionalen Arbeitsvermittlungszentrums RAV führt InnoPark Zug zweimonatige Coachings durch. Insgesamt haben im vergangenen Jahr 42 Arbeitslose daran teilgenommen, knapp über die Hälfte von ihnen hat eine neue Stelle gefunden.

Vielen fehlt das Netzwerk

«Es waren viele Leute aus der Pharma- und der Finanzbranche dabei», sagt InnoPark-Leiter Max Imhof. Es seien hochqualizierte Leute, die zuvor bei internationalen Firmen gearbeitet hatten. «Weil sie nicht gut Deutsch sprechen, fehlt ihnen häufig das Netzwerk, um selber eine neue Stelle zu finden.»

Im Kurs lernen die Arbeitslosen unter anderem, dass bei Bewerbungen in der Schweiz zum Teil andere Regeln gelten. Max Imhof nennt ein Beispiel: «Im angelsächsischen Raum sehen Sie auf Bewerbungsschreiben nie ein Foto. Nicht einmal eine Adresse.»

Das Pilotprojekt geht weiter

Das Projekt wird nun mindestens um ein Jahr verlängert. Nachdem 2018 drei Kurse durchgeführt wurden, werden es dieses Jahr sogar vier sein.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?