Zum Inhalt springen
Inhalt

Erfolgreiches Festival Blue Balls steigert Auslastung um zehn Prozent

Legende: Audio «Wir wollen nicht wachsen. Wir wollen gut sein. Und das sind wir.» abspielen. Laufzeit 03:15 Minuten.
03:15 min, aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 29.07.2018.

Die 2018er-Ausgabe des Blue Balls-Festivals ist Geschichte. Die Macherinnen und Macher ziehen eine positive Bilanz. «Wir konnten die Auslastung der Konzerte gegenüber dem Vorjahr um zehn Prozent steigern», sagt Festivaldirektor Urs Leierer, «dank einem qualitativ guten und interessanten Programm – und dank Wetterglück».

Sehr beliebt gewesen seien auch die Talkshow «Meet the Artist» und die Filmvorführung der aktuellen Biografie von Eric Clapton, «Life in 12 Bars».

Angesprochen auf den Pin-Verkauf für das Festivalgelände zeigt sich Urs Leierer weniger glücklich: «Die herrschende Gratis-Mentalität ist frustrierend. Viele sind anscheinend der Meinung, für Kunst und insbesondere Musik nichts bezahlen zu müssen. Ich aber sage euch: Auch ein Festival muss finanziert werden.»

Sänger Theo Hutchcraft während des Konzerts
Legende: Das englische Duo Hurts setzte mit seinem Konzert den Schlusspunkt hinter das Festival 2018. ZVG/Blue Balls/Dominik Meier

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.