Zum Inhalt springen
Inhalt

Grosse Ehre Hans Hassler nimmt Innerschweizer Kulturpreis 2018 entgegen

Den Preis von 25'000 Franken erhält der Akkordeon-Spieler für sein «kreatives Schaffen quer über alle Musiksparten».

Legende: Audio Kulturpreisträger Hans Hassler - seine Musik einst und heute abspielen. Laufzeit 03:10 Minuten.
03:10 min, aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 22.03.2018.

Die Innerschweizer Kulturstiftung ehrt den Akkordeon-Spieler Hans Hassler mit dem Innerschweizer Kulturpreis 2018. Den Preis hat der 73-Jährige am Samstag im Theater Casion in Zug erhalten. Hassler überrasche seit Jahrzehnten mit seinem kreativen Schaffen quer durch alle Musiksparten, so die Stiftung.

Hans Hassler, der heute im zugerischen Hagendorn lebt, ist 1945 in Chur geboren und in einer traditionellen Volksmusiker-Familie aufgewachsen. Seine musikalische Laufbahn begann er mit seinen zwei Brüdern, mit denen er als «Hassler Buebe» durch die Ländler-Szene tourte.

Das ist eine grosse Ehre. Als nächstes peile ich einen Oskar und den Nobelpreis an.
Autor: Hans Hassler

Heute gelte Hassler als Grenzgänger, der sich auch in die Klassik und den Jazz wage, begründet die Stiftung ihre Wahl weiter. Er sei nicht nur ein Künstler der Improvisation, sondern auch ein Pionier, der das Feld der volksmusikalischen Tradition neu ergründet habe.

Mit Blick auf die Verleihung sagte Hans Hassler gegenüber SRF: «Der Preis ist eine grosse Ehre.» Und fügte mit einem Lächeln hinzu: «Ich hoffe, ich kann das irgendwie, vielleicht später noch, rechtfertigen. Als nächstes peile ich einen Oskar und den Nobelpreis an.»

Lebenslauf Hans Hassler

Der Schweizer Akkordonist Hans Hassler.
Legende:Keystone

1945 Geboren in Chur, seit 1978 wohnhaft in Hagendorn im Kanton Zug.

Ausbildung

  • 1952 Erste Spielversuche auf dem Akkordeon
  • 1966-1968 Studium der Musikwissenschaften, Anglistik und Psychologie, Universität Zürich
  • 1968-1976 Klavier- und Klarinettenstudium (Lehrdiplom), Musikakademie Zürich
  • 1969-1972 Kontrabassunterricht und Schulmusikstudium
  • Seit 1972 Lehrer für Akkordeon, Klavier und Klarinette an verschiedenen Musikschulen
  • 1981 Wegweisende Begegnung mit dem dänischen Akkordeon-Pionier Mogens Ellegaard, durch welchen Hans Hassler einen völlig neuen Zugang zum Akkordeonspiel erhielt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.