Zum Inhalt springen

Header

Team des HC Kriens-Luzern.
Legende: Finalrunde geschafft: Das Team des HC Kriens-Luzern. zvg
Inhalt

Zentralschweiz HC Kriens-Luzern schafft Sprung in Finalrunde

Die Handballer sicherten sich das Finalrunden-Ticket in der 18. und letzten Runde der Qualifikation mit einem 22:19-Erfolg gegen GC Amicitia Zürich. Damit erreichen die Zentralschweizer ein Saison-Minimalziel.

Im letzten Moment stoppte Kriens-Luzern seine sportliche Flaute und sicherte sich mit dem 22:19-Erfolg gegen GC Amicitia Zürich (5.) die angestrebte Klassierung oberhalb der Trennlinie. Mit dem späten Vorstoss in die Finalrunde erreichte das Team der zahlreichen Schweizer Nationalspieler indes nur ein Minimalziel - anders ist die mässige Platzierung für einen Klub, der in den letzten Jahren zweimal unter den Top 3 einreihte, nicht zu taxieren.

Vor knapp 800 Zuschauerinnen und Zuschauern überzeugte Kriens-Luzern primär in der eigenen Zone. Der Innenblock der Gastgeber war kaum zu überwinden - Abwehrchef Daniel Fellmann und der SHV-Hoffnungsträger Fabio Baviera liessen sich kaum einmal leicht ausmanövrieren. Ein gutes Spiel zeigte im Tor Roman Schelbert.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen