Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Visualisierung der Kochakademie
Legende: Die Sterne stehen schlecht für die Weiterbildungsschule für Jungköche. (Visualisierung) zvg
Inhalt

Kochakademie Heiligkreuz Anerkennung als Höhere Fachschule steht auf der Kippe

Weil die Unterstützung der Berufsverbände fehlt, ist die geplante Weiterbildungsschule noch nicht definitiv.

Wo einst Ingenbohler Schwestern ihre Ferien genossen, sollen ab 2020 bis zu 50 Jungköchinnen und Jungköche ihre Handschrift perfektionieren. Der Schweizer Kochverband will bis dann das ehemalige Ferienheim Heiligkreuz im Entlebuch umnutzen und mit einem Neubau ergänzen.

Herzstück der Akademie: Eine Höhere Fachschule, welche Jungköche nach der Lehre weiterbildet. Dafür braucht es aber das OK von allen Branchenverbänden. Zwei von drei lehnen die Anerkennung im Moment aber ab, nämlich Gastrosuisse und Hotelleriesuisse, das berichtet die «Hotellerie und Gastronomie Zeitung».

Höhere Fachschule oder Berufsprüfung?

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Höherer Fachschulen HF bieten Lehrgänge an, die zu einem Diplom der Tertiärstufe führen. HF sind eine umfassendere und allgemeinere Berufsbildung als Berufsprüfungen und Höhere Fachprüfungen. Sie vermitteln die erforderlichen theoretischen Kenntnisse und praktischen Kompetenzen, um im betreffenden Berufsfeld Leitungsfunktionen zu übernehmen.

«Wir wehren uns nicht gegen Innovation in der Weiterbildung. Wir finden aber, dass die zusätzliche Ausbildung ins Gesamtsystem der höheren Berufsbildung passen muss», erklärt Ueli Schneider von Hotelleriesuisse. Hierzu fehlten im Moment noch genauere Informationen.

Investorin hält an Zeitplan fest

Die Zürcher Immobilienfirma Odinga, die 25 Millionen Franken in die Akademie investiert, bedauert die fehlende Rückendeckung der Branchenverbände. Man sei aber weiterhin vom Projekt überzeugt, sagt Sprecher Peter Kurath: «Selbstverständlich sind wir auf eine Rendite angewiesen. Aber dieses Objekt ist schon von seiner Idee her nicht als grosse Renditeperle angelegt.»

Deswegen will die Kochakademie weiterhin am Plan festhalten, die Schule 2020 zu eröffnen. Der endgültige Entscheid über die Anerkennung als Höhere Fachschule soll Ende Jahr feststehen – bis dann wollen die Branchenverbände die Lehrziele abschliessend überprüfen.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?