Zum Inhalt springen
Inhalt

Kulturpreis Emmen Nicole Davis Herz schlägt für die Bretter, die die Welt bedeuten

Die Emmer Theaterschaffende wird mit dem Kulturpreis ausgezeichnet.

Legende: Audio «Wenn man die Welt der Kinder trifft, kann man ihnen im Theater viel zumuten» abspielen. Laufzeit 05:10 Minuten.
05:10 min, aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 29.11.2018.

SRF News: Sie arbeiten für und mit Kindern, aber auch mit Erwachsenen. Wo liegt der Unterschied?

Kinder reagieren sehr emotional und ungefiltert. Man spürt, dass sie Feuer und Flamme sind für das, was sie sehen. Sie können aber auch mal gähnen. Erwachsene sind da viel diskreter. Die Reaktionen sind feiner, leiser.

Was funktioniert besonders gut mit Kindern im Publikum?

Kinder reagieren gut auf Emotionen. Wenn etwas lustig oder gefährlich ist, zum Beispiel. Wenn sie mit einer Figur mitfiebern können.

Was funktioniert nicht?

Zu viele komplizierte und zu komplexe Texte - da hängen sie ab. Das bewegte Spiel und die bildhafte Umsetzung eines Inhalts sind wichtig. So entwickeln Kinder eigene Assoziationen, können mit der Figur, mit dem Bild mitgehen.

Sie arbeiten nicht nur für, sondern auch mit Kindern. An Schulen beispielsweise. Was bringt das einer Schulklasse?

Kinder sind einfach sehr begeistert, und sie finden, man müsste in der Schule immer Theater spielen. Theater fordert und fördert ganzheitlich - da ist der Körper, die Stimme, der Intellekt. Es stärkt die Persönlichkeit und auch das Gruppengefühl.

Wenn man so viel für Kinder und mit Kindern arbeitet, muss man da ein Stück weit auch selber ein Kind sein?

Das ist sehr wichtig. Man muss das Kind in sich bewahren. Theater geht nicht ohne Lust am Spielen. Tabulos über Grenzen, über den eigenen Schatten hinausgehen - das ist essenziell.

Nicole Davi

Nicole Davi (49) hat die Schauspielakademie Zürich absolviert. Seit vielen Jahren ist sie als Schauspielerin, Regisseurin, Autorin und Theaterpädagogin in der freien Theaterszene tätig. So war sie Gründerin des Theaters «Fallalpha» und ist Mitglied des Ensembles «luki*ju». Sie begleitet Theaterprojekte von Schulen und auch von Erwachsenen. Am Historischen Museum Luzern erarbeitete sie diverse Theatertouren.
Nicole Davi erhielt im Jahr 2014 den Werkbeitrag von Stadt und Kanton Luzern und den Emmer Kulturpreis 2018.

Das Gespräch führte Sämi Studer

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.