Zum Inhalt springen

Header

Holzverbauungen zum Schutz von Bäumen
Legende: Holzverbauungen sollen die neu gepflanzten Bäume vor Schnee schützen. zvg
Inhalt

Zentralschweiz Lawinenschutz für die Strasse zwischen Brunnen und Gersau

Am Zilistock zwischen Brunnen und Gersau gehen jeden Winter Lawinen nieder. Bei viel Schnee erreichen sie auch die Kantonsstrasse. Nun wird am Zilistock eine grosse Fläche aufgeforstet.

Das Amt für Naturgefahren des Kantons Schwyz hat ein Aufforstungsprojekt ausgearbeitet. Damit soll die Gefahr von Lawinen eingedämmt werden, heisst es in einer Mitteilung. Eine Fläche von 4‘500 Quadratmetern wird nun innert eines Jahres aufgeforstet.

Ohne Schutzverbauungen würden aber die jungen Bäume vom Gleitschnee ausgerissen. In den vergangenen Monaten wurden deshalb Holzschneerechen und 180 Dreibeinböcke erstellt. Diese Verbauungen verhindern das Abgleiten des Schnees. Die eigentliche Baumpflanzung erfolgt im Frühling 2014 durch die Genossame Gersau. Nach 30 bis 40 Jahren zerfallen die Holzkonstruktionen. Dann dient der neue Schutzwald als Lawinenschutz.

Die Kosten für die Verbauungen belaufen sich auf 300‘000 Franken. Bund und Kanton übernehmen die Baukosten. Die Verbauungsarbeiten beginnen in dieser Woche.

Mehr dazu am Radio

Box aufklappen Box zuklappen
Mehr dazu am Radio

Heute im «Regionaljournal» um 12:03 Uhr auf Radio SRF 1.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen