Zum Inhalt springen

Header

Audio
Marcel Schwerzmann: «Der Kanton ist nach wie vor ein attraktiver Arbeitgeber»
abspielen. Laufzeit 05:57 Minuten.
Inhalt

Marcel Schwerzmann, parteilos «Der Ton in der Luzerner Politik ist ruppig geworden»

Marcel Schwerzmann ist der dienstälteste Regierungsrat. In der neuen Legislatur will er die Früchte der Steuerstrategie ernten.

Wenn einer weiss, wie es ist, in der Luzerner Regierung zu politisieren, dann ist es Marcel Schwerzmann. Von den amtierenden Regierungsräten ist er nämlich am längsten im Amt. Seit 12 Jahren ist der Parteilose aus Kriens Finanzdirektor des Kantons Luzern.

So politisiert Marcel Schwerzmann

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Marcel Schwerzmann gilt als kompetenter Finanzfachmann. Als ehemaliger Steuerverwalter behält er auch in komplexen Dossiers die Übersicht. In den Debatten im Kantonsparlament hört er aufmerksam zu, argumentiert sachlich und wird nur höchst selten emotional. Als Parteiloser fehle ihm allerdings etwas das politische Gespür, heisst es aus dem Parlament, insbesondere wenn es um die Kommunikation mit den Mitgliedern des Kantonsrats gehe.

Der 54-jährige Vater eines Kindes segelt in seiner Freizeit gerne. Auch politisch musste Marcel Schwerzmann in den letzten vier Jahren einige Stürme überstehen. Der Höhepunkt: im Jahr 2017 verfügte der Kanton Luzern beinahe neun Monate lang über kein rechtsgültiges Budget. Die daraus resultierenden Sparmassnahmen brachten dem Finanzdirektor einige Kritik ein.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hanspeter Müller  (HPMüller)
    Die Früchte der Steuerpolitik ernten? Welche Früchte denn? In der Kasse klafft ein riesiges Loch trotz Sparmassnahmen, die Familien, Behinderte und Kinder im Regen stehen lässt. Die Steuereinnahmen sind trotz gegenteiliger Beteuerungen immer noch tiefer als vor den Steuergeschenken an Reiche und Firmen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen