Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Beim «Konsi» soll Skulpturenpark entstehen abspielen. Laufzeit 03:35 Minuten.
03:35 min, aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 17.12.2018.
Inhalt

Neues Betriebskonzept Im Luzerner «Konsipark» soll Kunst gezeigt werden

Voraussichtlich im Herbst 2020 zieht die Musikhochschule weg vom Konsi im Dreilindenpark. Danach sollen dort Skulpturen und Kunstausstellungen zu sehen sein, hat die Luzerner Stadtregierung entschieden. Der Bevölkerung sollen der Park und Teile der Gebäude offen stehen.

Der Stadtrat hatte die Neuvermietung des Dreilindenparks vor rund einem Jahr öffentlich ausgeschrieben. In der Folge seien drei Betriebeskonzepte eingegangen, heisst es in einer Mitteilung der Stadt Luzern. Eines setzte auf Hotel und Gastronomie, eines auf ein interaktives Spiele-Museum und eines auf Kunst. Eine Jury entschied sich klar für das Kunstkonzept.

«Kultureller Mehrwert»

Das Konzept stammt von der Finartis Kunsthandels AG. Der Stadtrat sieht darin die Chance, den Dreilindenpark sanft zu entwickeln. Es biete einen gesellschaftlichen und kulturellen Mehrwert für Luzern, schreibt er in der Mitteilung. Über den Skulpturenpark, Ausstellungen und Veranstaltungen solle der Bevölkerung Kunst näher gebracht werden.

Finartis Kunsthandels AG

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Die Finartis Kunsthandels AG hat ihren Sitz in Meggen LU. Nach Angaben der Stadt Luzern ist sie seit drei Jahrzehnten im Kunsthandel aktiv.

Die Firma wird von deren Eigentümer Robert Landau geführt, der seit 2011 im Kanton Luzern wohnt. Er war unter anderem Botschafter der Kunstmesse Art Basel.

Café und öffentlicher Park

Zur Anlage im Dreilindenpark gehören drei historische Gebäude. Im Hauptgebäude will die Finartis Kunsthandels AG ihren neuen Hauptsitz beziehen. In einem zweiten Gebäude soll es öffentlich zugängliche Kunstausstellungen geben und im dritten, dem Pförtnerhaus, werde ein Café eingerichtet, sagt die Luzerner Baudirektorin Manuela Jost.

Der Park soll wie bis anhin öffentlich zugänglich bleiben. Dort ist ein Skulpturenpark geplant. Wie er genau benutzt werden kann, werde nun in den Vertragsverhandlungen noch genauer definiert.

Das "Konsi" steht im malerischen Dreilindenpark in der Stadt Luzern.
Legende: Seit 1952 werden im «Konsi» Musikerinnen und Musiker ausgebildet. 2020 zieht die Musikhochschule weg. Stadt Luzern
Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?