Zum Inhalt springen

Header

Audio
Neuer Vorschlag für Obwaldner Auen steht
abspielen. Laufzeit 02:51 Minuten.
Inhalt

Nutzungsplan Kanton Obwalden Lösung für die Auen Laui und Steinibach

Für die beiden Auen liegen neue Schutz- und Nutzungsplanungen vor. Sie sollten alle Seiten zufriedenstellen.

Die Situation ist verzwickt: Einerseits handelt es sich bei der Laui und beim Steinibach um Wildbäche, die bei Unwetter ziemlich gefährlich werden können und deshalb Hochwasserschutzbauten unabdingbar machen. Anderseits sind sie im Bundesinventar der Auen von nationaler Bedeutung aufgeführt – und stehen damit unter Schutz.

Der Kanton Obwalden nimmt nun mit der überarbeiteten Nutzungsplanung einen neuen Anlauf, eine Lösung herbeizuführen, die sowohl dem Naturschutz als auch den Bedürfnissen der Bevölkerung gerecht wird.

Mögliche Lösung nach langer Zeit

Dies hat die Obwaldner Regierung zuletzt im Jahr 2014 versucht. Gegen den den damaligen Vorschlag eines Reglements aber regte sich Widerstand in der Bevölkerung: Über 250 Einsprachen gingen ein. Die Regierung wollte deshalb beim Bundesrat um die Entlassung der beiden Bäche aus diesem Bundesinventar beantragen – dies lehnte der Bundesrat allerdings ab.

Mit der Schutz- und Nutzungsplanung, die die Regierung nun erarbeitet hat, sollten alle Seiten zufrieden sein.

Das jetztige Reglement beinhaltet Bestimmungen, dass auch mal gewisse Massnahmen ohne Extra-Bewilligung möglich sind.
Autor: Josef HessObwaldner Baudirektor

Die Regierung ist deshalb überzeugt, eine tragbare Lösung gefunden zu haben. Der Vorschlag, Link öffnet in einem neuen Fenster liegt während eines Monats öffentlich auf.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?