Zum Inhalt springen
Inhalt

Zentralschweiz Religion und Staat: früher wie heute Grund heftiger Debatten

Wieviel Raum hat die Religion in Alltag und Gesellschaft? Diese Auseinandersetzung spaltete zur Zeit des Kulturkampfes im 19. Jahrhundert die Schweiz. Die Zentralschweizer Historiker Josef Lang und Pirmin Meier beschäftigen sich in ihrem neuen Buch mit Fragen, die heute wieder aktuell sind.

Der Zuger Historiker Josef Lang mit dem neuen Buch «Kulturkampf».
Legende: Der Zuger Historiker Josef Lang ist einer der Autoren des neuen Buchs «Kulturkampf». SRF/Miriam Eisner

«Der Kulturkampf war eine der wichtigsten Auseinandersetzungen in der Geschichte der Schweiz», sagt der Zuger Historiker Josef Lang im Gespräch mit Radio SRF. «Es lohnt sich, sich damit zu beschäftigen, um aktuelle Fragen zur Religion in der Öffentlichkeit zu klären.»

Der Konflikt zwischen Konservativen und Freisinnigen im Kulturkampf des 19. Jahrhunderts drehte sich um die Fragen, welche Rolle die Religion in der Gesellschaft hat und wie der Staat das Verhältnis zwischen den Konfessionen regeln kann, damit ein friedliches Zusammenleben möglich ist.

Fragen um die Stellung von Religionen sorgen auch heute wieder für leidenschaftliche Diskussionen: Es geht um die Präsenz von christlichen Symbolen wie Gipfelkreuze, um Kreuze in Schulzimmern oder um das Verhältnis zum Islam.

Zwei Ansichten in einem Buch

Das Buch «Kulturkampf» von Josef Lang und Pirmin Meier.
Legende: Zwei Sichtweisen auf eine der wichtigsten Auseinandersetzungen der Schweiz im Buch «Kulturkampf». SRF/Miriam Eisner

Der Historiker und ehemalige Zuger Nationalrat der Alternativen-die Grünen Josef Lang ist ein überzeugter Linker. Der Luzerner Historiker Pirmin Meier ist ein überzeugter Konservativer. Beide sind Kenner der Schweizer Geschichte. Gemeinsam beleuchten sie in ihrem neuen Buch die Bedeutung des Kulturkampfs für die moderne Schweiz.

Das Buch «Kulturkampf: Die Schweiz des 19. Jahrhunderts im Spiegel von heute» ist im Verlag Hier und Jetzt erschienen.

Regionaljournal Zentralschweiz, 17:30 Uhr

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.