Zum Inhalt springen

Header

Audio
Michael Spirig will in die Schwyzer Regierung
Aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 10.01.2020.
abspielen. Laufzeit 01:06 Minuten.
Inhalt

Schwyzer Wahlen Grünliberale wollen mitregieren

Die Grünliberalen schicken Michael Spirig ins Rennen um einen Sitz in der Schwyzer Regierung.

Michael Spirig ist 57 Jahre alt, Unternehmer aus Schübelbach und sitzt für die GLP im Kantonsrat. Nun will er einen Sitz in der 7-köpfigen Schwyzer Regierung holen. Die Partei hat ihn am Donnerstagabend einstimmig nominiert.

«Es ist Zeit für mehr grünliberale Politik im Kanton Schwyz», sagt Spirig gegenüber SRF. Ausserdem wolle man dem Wahlvolk eine breite Auswahl an Kandidierenden bieten.

Für die Wahlen in die Schwyzer Regierung am 22. März 2020 treten bis jetzt sieben Männer und eine Frau an. Auf die neue Legislatur werden zwei Sitze frei, der von Othmar Reichmuth (CVP) und der von René Bünter (SVP). André Rüegsegger und Andreas Barraud, beide SVP, Michael Stähli, CVP, sowie Kaspar Michel und Petra Steimen von der FDP treten erneut an.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?