Zum Inhalt springen

Header

Audio
Was die neuen Spitalbauten bringen sollen
Aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 17.06.2020.
abspielen. Laufzeit 03:04 Minuten.
Inhalt

Siegerprojekt bestimmt «Schmetterling» soll Kinderspital zum Fliegen bringen

In fünf Jahren sollen das neue Kinderspital und die neue Frauenklinik stehen. Die Kosten: 170 bis 200 Millionen Franken.

Der Spitalrat hat sich – auf Empfehlung einer Fachjury – entschieden: Das Projekt «Schmetterling» der Generalplaner Burkard Meyer, Baden, und Bollhalder Eberle, St. Gallen, soll umgesetzt werden. Dieses besteht aus zwei Gebäuden, die drei- bis fünfstöckig sind. Das Projekt sei «betrieblich bereits weit gereift», verfüge «über einen klaren inneren Aufbau mit einem übersichtlichen Erschliessungssystem» und erlaube «kurze Wege» zwischen den Abteilungen, schreibt das Kantonsspital. «Schmetterling» hat sich gegen vier andere Projekte durchgesetzt.

Kinder spielen im Aufenthalts- und Spielraum im Kinderspital - Visualisierung.
Legende: Grosszügig und hell: So könnte dereinst der Aufenthalts- und Spielraum im Kinderspital aussehen. zvg Kantonsspital Luzern

Anerkanntes Perinatalzentrum

Das heutige Kinderspital ist knapp 50-jährig und muss ersetzt werden. Damit Luzern auch künftig ein so genanntes Perinatalzentrum hat, wo unter anderem Geburtshilfe und Neugeborenen-Intensivstation beisammen sind, werden Kinderspital und Frauenklinik vernetzt nebeneinander gebaut. Schweizweit gibt es neun anerkannte Perinatalzentren. Das alte Kinderspital wird abgebrochen, die heutige Frauenklinik wird saniert und dient danach als Ambulatorium und Bettenstation.

Die Baueingabe für das Kernstück des neuen Gebäudekomplexes mit Kinderspital und Frauenklinik soll Mitte 2022 erfolgen, Ende 2025 soll der Bau fertiggestellt und auf Anfang 2026 in Betrieb genommen werden. Das Spital rechnet mit Kosten von 170 bis 200 Millionen Franken.

Regionaljournal Zentralschweiz, 20.06.2020, 12:03 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen